architektin dipl.-ing. stefanie käding

Seit 2003 bin ich als Architektin selbständig, Zu Beginn habe ich parallel in freier Mitarbeit für größere Architekturbüros gearbeitet. Mittlerweile habe ich viele eigene große und kleine Projekte erfolgreich realisiert. Unter Projekte finden Sie eine Auswahl aus verschiedenen Planungs- und Bauphasen bis zur Fertigstellung und eine kurze Beschreibung. Ich möchte Sie einladen, sich hier zu informieren.
Mein Tätigkeitsspektrum umfasst alle Planungs- und Ausführungstätigkeiten in den Bereichen Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockungen und Anbauten im Bereich Wohnungs- und Gewerbebau. Dabei begleite ich Sie von der ersten Ideenfindung im Entwurf über die Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung bis zur Fertigstellung.
Jedes Gebäude und jeder Bauwunsch ist ein Unikat und wird individuell für die gewünschten Ansprüche konzipiert und geplant – es gibt keine Standardlösungen. Die Planung und Umsetzung erfolgt immer unter den Aspekten der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Kleinere Bauwünsche erhalten von mir dabei dieselbe Betreuung wie große Projekte. Bei der Umsetzung lege ich Wert darauf, mit bewährten Fachingenieuren und ansässigen Firmen zusammenzuarbeiten, um Kosten und Termine zu optimieren. Auf Wunsch setzte ich Ihre Vorhaben gerne in ökologischer Bauweise um, dabei liegt mein überzeugter Schwerpunkt im Holzrahmenbau.
Vita
Gründung und Mitarbeit Zimmerei Käding
Architekturbüro Knortz + Hoffmann, Neuss
Architekturbüro Keßels, Viersen
Diplom FH Köln
Architekturbüro Käding
aid Architekten, Krefeld
Jakob Post Architekten, Kaarst
Architekten Gartmann, Neuss
arge Architekten Gartmann-Käding

architektin dipl.-ing. stefanie käding | hauptstrasse 63 | 47877 willich | fon 0 21 56 – 49 41 19 | fax 0 21 56 – 49 41 20

1 Anbau an ein Wohnhaus (in Holzständerbauweise…)
Fertigstellung: 2001
Leistungen: Entwurf, Planung
Das einstige Elternhaus, nun als Generationenhaus genutzt, genügte nicht mehr den modernen Platz- und Raumansprüchen. Die jungen Bauherren hatten den Wunsch nach einem grossen Wohnraum und einem separatem Eingang.
Ein Anbau in Holzständerbauweise war in wenigen Tagen errichtet, dicht, warm und trocken, und bildet nun mit vielen Fenstern fließend einen hellen, freundlichen Übergang in den Garten.
Kosten und Bauzeit sind bei dieser Bauweise sehr genau kalkulierbar.
2 / zimmereibetrieb
Fertigstellung: 2003
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Lage und Ausrichtung des rd. 2100m² großen Gewerbegrundstückes verlangten nach gestalterisch anspruchsvoller Planung des Bauvorhabens, zumal der Neubau als Aushängeschild des auf Wohnhäuser aus Holz spezialisierten Holzbaubetriebes dienen sollte.
Das Wohnhaus als Betriebsleiterwohnung konnte nach Verhandlungen mit der Baubehörde freistehend realisiert werden. Es bietet nun, nach Süden und zum Naherholungsgebiet Niersauen ausgerichtet, neben hoher Wohnqualität eine optimal exponierte Position. Nach Nordwesten sind Bürogebäude und die 560m² grosse Werkhalle mit Kranbahn funktionsgerecht hintereinandergeschaltet angekoppelt.
Bei der Planung des Wohngebäudes wurde besonderes Augenmerk auf ökologische Aspekte gerichtet. Die Holzständerkonstruktion wurde mit Zellulosedämmstoff ausgeblasen und eine zusätzliche Installationsebene mit Flachs gedämmt. Die südwestorientierte Treppenhauswand in Poroton dient der Speicherung der tagsüber aufgenommenen Sonnenwärme. Zur Beheizung wurde ein Kaminofen mit Wasserwärmetauscher installiert, der die Gasheizung unterstützt, bzw. ersetzen kann. Zur Unterstützung der Brauchwassererwärmung dient eine Solarkollektoranlage. Die Fassade öffnet sich nach Süden mit großen Glasflächen und bleibt im Norden relativ geschlossen.
3 / Neubau Wohn und Bürohaus
Baubeginn: November 2002
Fertigstellung: September 2003
Leistungen: Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Das Baugrundstück liegt in einem innenstadtnahen Wohngebiet in leichter Hanglage. Auf dem Grundstück befindet sich ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus, auf das bei der äußeren Gestaltung des Neubaus Rücksicht genommen wurde.
Der grosszügige Neubau beherbergt das Ingenieurbüro des Bauherrn über den für das Archiv und die Technikräume als staubtrocken und wärmegedämmten Keller bis in das Obergeschoss. Im Dachgeschoss und teilweise im Obergeschoss befindet sich eine Wohnung mit grosser Dachterrasse. Das gesamte Objekt mit beiden Nutzungseinheiten und auch die Aussenanlagen wurden mit einem sehr hohen Ausstattungsstandard realisiert.
4 / Wintergarten
Fertigstellung: 2005
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Dieser Anbau wirkt wie ein Wintergarten, ist jedoch tatsächlich die gut gedämmte Erweiterung des Wohnraumes in den Garten. Er wurde mit der aufgeständerten Gründung in Holzständerwerk-Elementbauweise in einem Tag errichtet und bietet nun einen behaglichen „Sitz im Garten“.
Das Dach hat eine extensive Begrünung erhalten.
5 Gartenlaube
Fertigstellung: 2005
Leistungen: Entwurf
Auch die Gartenlaube in Potsdam ist ein gelungenes kleines Projekt. Es gibt eine kleine Nasszelle, eine Schlafempore und Platz zum Kochen und Essen. Das Gründach hat im Sommer kühlende Wirkung. Das kleine schwedenrote Haus dient zwei Berliner Familien abwechselnd als Sommerfrische.
6 Tierarztpraxis
Fertigstellung: 2005
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Die Kleintierpraxis der Tochter des Hauses sollte auf dem elterlichen Hof eingerichtet werden. Der Hof liegt direkt an den Spazierwegen entlang der Niers und bietet so einen optimalen Standort. Um dem Neubau genug Aussenwirkung und eine eigene Fassade zu geben, wurde der Baukörper nicht komplett in die bestehende landwirtschaftliche Halle eingeschoben.
Die Praxis umfasst in funktional geschalteten Räumen ein helles freundliches Wartezimmer, Behandlungsraum, Labor, Röntgenraum mit Dunkelkammer, Beobachtungsstationsraum und einen Operationsraum.
7 Hofstelle in Seminarzentrum
Baubeginn: Mai 2005
Fertigstellung: August 2006
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Der Hof bot mit seinen um einen wunderschönen Innenhof angeordneten Wohn- und Nebengebäuden und dem großen, liebevoll angelegten Garten den idealen Standort für das geplante Seminar- und Praxiszentrum. Die Aufgabe war hier, das Raumpotential der großen Scheune unter ökonomischen Aspekten, mit Rücksicht auf Erhaltung des baulichen Charakters in ökologischer Bauweise auszunutzen.
Das zellulosegedämmte Holzständerwerk wurde auf zwei Etagen als Haus im Haus in die Umfassungswände der Scheune eingebaut und bietet nun Platz für Seminarräume, eine Praxis und eine Wohnung. Der Ausbau wird mit einer Wärmepumpe beheizt und der Brauchwasserbedarf solarunterstützt gedeckt. Die anderen Gebäudeteile wurden in weitere Seminar- und Praxisräume und Wohnraum umgenutzt und teilweise umgebaut.
8 Einfamilienhaus
Fertigstellung: 2006
Leistungen: Entwurf, Planung Gebäude und Aussenanlagen
Die Bauherren hatten sich zur Ausführung ihres Traumhauses für einen Bauträger entschieden, wollten jedoch auf die individuelle Planung durch einen Architekten nach ihren genauen Vorstellungen nicht verzichten. Die Aufgabe war, für beide vielbeschäftigten Partner einen eigenen Arbeitsbereich und für das gemeinsame Hobby einen großzügigen Raum für Kochen, Essen und Wohnen ohne Teilung zu schaffen. In enger Zusammenarbeit mit allen Parteien ist ein Haus und Garten entstanden, das den Wünschen beider Bewohner an alle Funktionsbereiche genau entspricht.
9 / Umbau Einfamilienhaus
Fertigstellung: Februar 2007
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Die Siedlungshäuschen aus den 50er Jahren war für die Erwerber zu klein und die Raumaufteilung zeittypisch zu kleinteilig, es hatte aber mit seinem großen Grundstück und der beschaulichen Lage in der gewachsenen Siedlungsstruktur zum Kauf überzeugt.
Die Umbauarbeiten waren umfangreich: Das kleine Haus und seine bestehenden Anbauten erhielten ein großzügiges neues Dachgeschoss, das nun die zuvor fragmentierte Kubatur überspannt. Das Wohnhaus wurde entkernt, die unzeitgemäß kleinen Zimmer aufgelöst, nun bietet es der Familie mit zwei Kindern im Obergeschoss große, helle Räume und im Erdgeschoss modernes, offenes Wohnen.
10 Einfamilienhaus
Baubeginn: November 2007
Fertigstellung: Juli 2008
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Dieses Haus ist in der Donksiedlung in Krefeld Oppum neu gebaut worden. Die Arbeitersiedlung aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gilt als die größte geschlossene Siedlung in Nordrhein Westfalen. Sie ist typisch kleinteilig bebaut und hat ihren beschaulichen Charakter bewahrt.
Der Neubau sollte sich in die Bebauung der Siedlung einfügen und dennoch den Wunsch der zukünftigen Bewohner nach einem modernen, offenen Haus erfüllen. Das Erdgeschoss kommt fast ohne Raumteilung aus, eine große Wintergartenverglasung öffnet es zusätzlich optisch in den Garten. Über dem funktional aufgeteilten Obergeschoss mit den Individualräumen und dem großzügigen Bad befindet sich das Studio, das mit seiner Giebelverglasung über die gesamte Hausbreite offen zum Treppenhaus den luftigen Charakter fortsetzt.
11 Umbau und Anbau Einfamilienhaus
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Auch bei dieser Doppelhaushälfte aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts hat zunächst der Standort in der gewachsenen Siedlungsstruktur in Krefeld Hüls, nahe dem Hülser Berg gelegen, die Familie mit Platzanspruch für vier Personen zum Kauf überzeugt. Im Bestand war das Haus zu klein, die Raumaufteilung nicht mehr zeitgemäß kleinteilig.
Das Erdgeschoss wurde durch einen Anbau in Holzrahmenbauweise erweitert, der nun hellen Platz für ein Arbeitszimmer und die Vergrößerung des Wohnzimmers bietet.
Diese Bauweise ermöglicht eine sehr kurze Bauzeit und vermeidet das Einbringen der Baufeuchte der Massivbauweise, für dessen Austrocknung gerade bei Umbau- und Erweiterungsmassnahmen regelmässig keine Zeit bleibt. Zudem erfüllt der Holzrahmenbau ökologische Ansprüche an nachwachsende Rohstoffe, ein gesundes Wohnklima und Energieeinsparung durch beste Dämmeigenschaften. Zuletzt spart der Holzrahmenbau Platz, denn Tragkonstruktion und Dämmung liegen hier in einer Ebene.
Das Ober- und Dachgeschoss wurden durch einen neuen Dachstuhl mit großer Gaube aufgelöst und erheblich vergrößert.
12 Anbau an Wohnhaus
Baubeginn: September 2007
Fertigstellung: März 2008
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Das repräsentative Haus von 1960, in dem einst der Stadtdirektor mit seiner Familie wohnte, entsprach beim Erwerb den Vorstellungen der Bauherren in Bezug auf Standort, Ausrichtung und Größe des Grundstückes. Auch die Anzahl und der Schnitt der sehr hellen Individualräume im Obergeschoss waren wie gewünscht. Das Haus sollte eine energetische Sanierung erhalten und der Asubau auf den modernsten Stand gebracht werden. Im Erdgeschoss sollte der Wohnbereich offener gestaltet und durch einen Anbau noch großzügiger werden.
Das Haus wurde bis auf einen Rohbauzustand entkernt. Die gesamte Elektro- und Sanitärinstallation wurde auf den modernsten Stand erneuert. Zur Beheizung wurde eine Erdwärmepumpe mit Fussbodenheizung eingebaut, über einen separaten Pufferspeicher deckt die Wärmepumpe auch den Warmwasserbedarf. Beleuchtung und Rolladen sind BUS-gesteuert.
Für die energetische Sanierung der Gebäudehülle konnten Fördermittel und zinsgünstige Kredite aus den Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW für die Dämmung des Daches, der Fassade und für neue Fenster in Anspruch genommen werden. Auch die Modernisierung der Ausstattung wurde aus dem entsprechenden Programm der KfW unterstützend gefördert.
Nicht nur innen hat sich das Haus in ein sehr hochwertig und modern ausgestattetes Heim gewandelt, auch die schneeweisse neue Fassade steht der sachlichen Kubatur des Hauses gut.
13 Neubau Mehrfamilienhaus
Baubeginn: Januar 2010
Fertigstellung: Dezember 2010
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Kurzbeschreibung:
11 Wohnungen, Größe 68 - 90m²
8 Wohnungen seniorenfreundlich gebaut
Ausstattung: Aufzug, Stellplätze im Untergeschoss, große Balkone mit Abstellraum, alle Wohnungen mit Wohnraum nach Südwesten orientiert, Warmwasser über thermische Solaranlage, Heizung über Gasbrennwertgerät
Reine Bauzeit: 10 Monate
Wohnfläche gesamt: 896,5m²
Reine Baukosten: 1.411 € / m² Wohnfläche
13 Neubau Büro- und Wohnhaus
Baubeginn: November 2010
Fertigstellung: Juli 2011
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Kurzbeschreibung:
97m² Wohnung im Erdgeschoss mit Terrasse und Garten
105m² Büro im Obergeschoss mit Terrasse, umnutzbar in eine Wohnung
Ausstattung: Warmwasser und Fussbodenheizung über Erdwärmepumpe
Reine Bauzeit: 8 Monate
Wohn-, Bürofläche gesamt: 202m²
Reine Baukosten: 1.406 € / m² Nutzfläche
15 Anbau an Wohnhaus
Fertigstellung: 2011
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Der Wunsch der Bauherren nach einem großzügigen Essplatz in Erweiterung des Wohnraumes und einem modernen, großen Kamin wurde mit diesem Anbau realisiert. Nach dem Versetzen der vorhandenen Garage wurde in kurzer Bauzeit der Anbau in Holzständerbauweise errichtet. Der anschließend hergestellte 4 Meter breite Durchbruch zum Wohnzimmer schafft nun einen fließenden Raumübergang. Der Kamin an der Schnittstelle zum Anbau hat optimale Raumwirkung und versorgt beide Räume mit Wärme und behaglicher Atmosphäre.
AKTUELLES
Berderhof: Umnutzung landwirtschaftliche Gebäude in ein Restaurant l Willich Schiefbahn
Baubeginn: Januar 2012
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Der Berderhof ist ein traditionsreicher und gleichzeitig sehr moderner Bauernhof. Das in den letzten Jahren immer weiter entwickelte, vielschichtige Konzept für den Fortbestand des Hofes wird nun durch ein Restaurant ergänzt, das nicht zu den schlichten seiner Art gehören wird.
In der ehemaligen Maschinenscheune wird sich der Gastraum mit der grossen offenen Showküche und ein separater grosser Ausstellungsraum befinden.
Die Scheune wird von dem ehemaligen Kälberstall flankiert, ein historisches Gebäude mit Rundbögen-Toren, deren ursprüngliche Aussenwand aus Feldbrandsteinen die Trennwand zum Gastraum bildet. Sie wurde restauriert und wird der Blinkfang für den grossen, hohen Raum.
Im ehemaligen Kälberstall untergebracht sind die Funktionsräume wie Küchen, Lager- und Kühlräume und die sanitären Anlagen. Im Obergeschoss sind Lüftungs- Kühl und Heiztechnik untergebracht.
Das „Restaurant Landwirtschaft“ wird etwas ganz besonderes.
Sanierung Dach, Errichtung Aufzug und Zugangssteg l Willich Anrath
Baubeginn Aufzug: April
Leistungen: Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Sanierung des in den 1970er Jahren mit asbesthaltigen Dachplatten gedeckten Daches,
Errichtung eines Personenaufzuges im Schachtgerüst über 4 Haltestellen vom Keller bis in den Spitzboden,
Erschließung des Spitzbodens mit dem Aufzug über einen Zugangssteg aus verzinktem Stahl
Aufstockung Wohnhaus und Errichtung Balkon l Schwalmtal
Baubeginn: 2013
Leistungen: Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Das Haus wird durch ein Obergeschoss ergänzt, dabei erhöht sich die Wohnfläche um ca. 124m².
Die Austockung wird in Holzständerbauweise gebaut. Das verkürzt die Bauzeit und vermeidet das Einbringen von Baufeuchtigkeit, da der Umbau in bewohntem Zustand erfolgen wird.
Die bestehende Festbrennstoffheizung wird durch eine Erdwärmepumpe ergänzt werden.
Erweiterung der Verwaltung für die AGIS Industrieservice GmbH & Co KG l Viersen
Baubeginn: 2013
Leistungen: Entwurf, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung

architektin dipl.-ing. stefanie käding architektin dipl.-ing. stefanie käding
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise
architektin dipl.-ing. stefanie käding | Planung + Ausführung: Neubau, Umbau, Sanierung, Aufstockung und Anbau: Wohnungs- + Gewerbebau, ökologische Bauweise

architektin dipl.-ing. stefanie käding  |  hauptstrasse 63  |  47877 willich  |  fon 0 21 56 – 49 41 19  |  fax 0 21 56 – 49 41 20  |  impressum  |  info@architekturbuero-k.de